Die Hutmacherei ist ein Online Blog / Print on Demand Magazin und Offline Non-Nerd Fablab für progressives, multikulturelles Denken und Handeln. Co-Working and Living. Popup Events, Workshops, Share&Care, Global Allmende . Initiativ, kreativ, kritisch, filterblasenbefreit, politisch, queer, pragmatisch, transhumanistisch, positive und transpersonale Psychologie forcierend und auf eine nachhaltige und emotional intelligente Zukunft fokussiert. Dazu werden Sprach und andere Künste, Menschen und Tierrechts Aktivismus, New Journalismus, Life Coaching und Mediation, Social Entrepreneurship und Effektiver Altruismus in all seinen Formen und Level gefördert. Green Change und Sanfte Transformation. Unbequem. Faktenbasiert. Voll Satire. Liebe. Of Course Sex. Mutig. Open Minded. Vernetzend. For Independent Guardians of Planet and People.

Rainbow University

Nütztliches wird oft im Scherz gesagt, wie schon Viele vor mir entdeckten und begriffen. So ist mir die Regenbogen Universität sehr wohl sehr am Herzen. Bildung muss frei sein, und wenn ich erst gestern davon höre das 16000 Interessenten für 1500 Plätze alleine in Wien Medizin studieren möchten, dann sind wir im falschen Gefälle angelangt und die wenigen offenen Universitäten dieser Welt sind erstes Vorbild aber in ihrem Lehrplan noch zu sehr in die üblichen Bildungselitenkonzepte gepresst, notgedrungen.  

Freie Projekte

scheinen rar wie immer und deshalb wird die Wunderland University eines meiner Social Entrepreneur Crowds, eines der wichtigeren und kein Spielzeug des Geistes für mich oder Andere. Der Titel ist maßlos überzeugen und unwichtig, eine Udacity umsonst sollte das Schlagwort sein.

In den Hutmachereien gerne auch auf Basis Gemeinschaft im kleinen umgesetzt. Das Prinzip dahinter ist der Share and care Kultur geklaut.  

Du bekommst Bildung umsonst. Quality Education. Alles Andere hat wirklich keinen Platz. Quality ist immer genauso wichtig wie Quantity sonst kommt Youtube dabei raus.

Und sieh dir die schrecklichen Googletreffer an, seit da zu sehr auf Quantität gegangen wird.   Oder Skillshare oder Udemy. Also Udacity umsonst umschreibt es nicht schlecht.

Und es ist ein Nackenschlag für die positve Community den ich gar nicht so böse meine, aber dich am Geld verdienen zu berauschen in dem man Menschen lehrt frei zu sein ist schon sehr selbstbetrugslastig liebe Yoginis und Yoganas, auch wenn es als Energieaustausch geframet, die doch in Crashkursen Jahrtausende altes Wissens assimilieren und denken Yoga wäre ein Rihanna Video. Biegsam sind sie chinesischen Nationalzirkusse auch.  

Ich lieb die Sonnengemüter

von ganzem Herzen, aber hinterfragen darf und muss sich die heutigen Hipsterkultur weil sie sich gefährlich an allem bedient.

Ich mache dies zu einem Kunststück und bin in der Hutmcherei wohl ein kreisquadriertes Hipsterevangelium, doch hinter der Oberfläche dauert schon wesentlich mehr, Mindfuck nach Gurdjieff für Hogwart Schüler.  

Aber immer noch besser ein Mini Harry Potter oder eine MiniHermine zu sein als ein Muggel, also wirklich, es ist schön das die Muggel prozentmässig weltweit abzunehmen beginnen. Aber, ich bin abgeschweift, ich wollte von der Wunderland University erzählen, die dann letztlich gerne anders heißen darf.  

Das Konzept ist weltweit ein Netzwerk einzurichten in dem First Class Bildung auf Hochschulniveau von NLP Kursen bis MBAs oder handwerklichen Fertigkeiten weiter gegeben wird ohne dafür Geld zu verlangen. Share und care wieder einmal. Einzige Verpflichtung die man eingeht einen solchen Kurs zu besuchen ist selbst Teil des Systems zu werden und sein Wissen weiter zugeben. Schneeballsysteme ohne persönliche Bereicherung sind ganz etwas Spannendes.  

Spenden müssten ausreichen um die Organisationskosten zu decken, es muss natürlich auch ein soziales Netz für Vortragende dabei geben, von irgend etwas müssen auch Yogalehrer und English Teacher leben.

Aber das Ganze Grundkonzept beruht auf Free Skills for Everyone und ist intimst mit dem Skillbook verbunden.  

Es geht im Grunde darum der Gegenkultur eine wirkliche Plattform zu schaffen, es gibt ganz viele gute Ansätze, aber nur Online Klassenräume reichen nicht aus, es braucht zwei weitere Dinge :

Freie Bildung jenseits von Volkshochschulen und höhere Weltweite Akzeptanz des in dieser Gelernten. Dazu muss man natürlich mit Unternehmen verhandeln, also mit dem Klassenfeind.  

( Es braucht etwa Stipendien für Open University Schüler, die dann ebenfalls unentgeltlich in ihren Ländern das Gelernte weiter geben )  

Und andererseits begreifen das es keinen Klassenfeind gibt. Sondern nur verschiedene Schwingung. Wieso gibt es etwa den Begriff Oldschool, ich mag ihn  im Kontext dieser Seiten und Worte, er ist nicht zu abwertend, aber dennoch darauf hinweisend, das wir uns langsam weiter entwickeln sollten, oder besser schneller.  

Aber es gibt noch kein New School. Newschool in den Duden!!! Was für eine herrliche Kampagne für den Narren von heute. Der Narr von Morgen wird wohl etwas Besseres zu tun haben.  

Manche meiner Projekte scheinen hoch hinaus gewollt, aber das waren ursprünglich Wikipedia, Wikileaks oder die Khan Academy auch. Bitcoin und die Hyperloops von Musk, Da Vincis Flugmaschinen und die EU. Think Small und was wirst du dann sein, Small. Think Ant und was wirst du dann sein. Think Robot und was wirst du dann sein. Think Wunderland und was wirst du dann sein. Auf jeden Fall kein Fragezeichen, denn das habe ich gerade abgeschafft. Wir sind eine Rufzeichenfamilie hier.

Other Articles

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Add to Collection

No Collections

Here you'll find all collections you've created before.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x