Die Hutmacherei ist ein Online Blog / Print on Demand Magazin und Offline Non-Nerd Fablab für progressives, multikulturelles Denken und Handeln. Co-Working and Living. Popup Events, Workshops, Share&Care, Global Allmende . Initiativ, kreativ, kritisch, filterblasenbefreit, politisch, queer, pragmatisch, transhumanistisch, positive und transpersonale Psychologie forcierend und auf eine nachhaltige und emotional intelligente Zukunft fokussiert. Dazu werden Sprach und andere Künste, Menschen und Tierrechts Aktivismus, New Journalismus, Life Coaching und Mediation, Social Entrepreneurship und Effektiver Altruismus in all seinen Formen und Level gefördert. Green Change und Sanfte Transformation. Unbequem. Faktenbasiert. Voll Satire. Liebe. Of Course Sex. Mutig. Open Minded. Vernetzend. For Independent Guardians of Planet and People.

Reality Games

Wenn alles andere einmal beendet ist, hier sei mein Spielplatz. Es gibt Ansätze und Role-Models dafür, aber diese sind bisher einerseits dürftig, andererseits nerddominiert oder aus der Fiktionsindustrie.

Das folgende ist weder Copyrightfree noch bereit Piraterie hinzunehmen, auch ein Think Thank hat eine gewisse Ehre, wie ich Common Free und Allmende mit Ethical Score knüpfe, es gibt keinen Grund Arschlöchern und Ratten die Möglichkeit zu verdienen zu erleichtern. Deshalb ist ein Quiz für die Mitgliedsbeiträge entscheidend und Männer und insbesonderes Incels bezahlen für Premium Content mehr.

Wenn ich keine Emoticons nachsende ist auch Schrägeres

Eher ernst gemeint denn Hans

Im Rabbit Hole sind die Perlen aufgereiht, das Scuba Diving der Gedankenkraft, die Schönheit dessen was möglich ist in ihrer friestes Parade, so könnte folgendes natürlich auch in Artflut oder der Kinky Gamer Base oder dem Start Up Flow gepostet sein, ist auch in diesen entstanden, aber i prefer

Simple the Best

person holding Spider-Man mask

ist mein Unvisible Undertitle und das wohl zu Recht, aller Narzissmus und marketingspeech abgezogen ist mir mein Genie mehr als bewusst.

Wie ich ebenso leider und leide um den mainstreamfernen Zugangs zaudere, und von der Nebelferne auf Entdeckungen von Talent Scouts hoffend meine trügerisch fluide Authentizität in den Äther blase.

Und so warte ich mit neu unartigen Ideen auf als wenn bei all dem Erwachseneninhalt noch ein Plätzchen noch mehr Teasing von Nöten. Erwachsen nicht im Sinne der Pornobranche, Mature as a Life Changing Format, kindlich zu sein war ein doofer Trend.

Das ist vielen Bereichen geschuldet, die nach und nach aus dem völligen Covid Files Shutdown zurück nach oben quellen, drängen, trösten. Ich liebe das parallele Befruchten der Ideenwelt mit dem faktisch Realen, aber anders als in der gehetzten Matrix des Mains.

Und mehr als Reality Games ist kaum möglich, es ist wie Warten auf VR anstatt Godot.

Das Screenplay beseelt mich einfach aus dem Stand heraus. Eine Art Blackbox blutet sich frei, Vienna, Berlin sind die perfekten Orte dies zu entwerfen. Ein bisschen Polen oder brachliegendes Tschechien ergänzen perfekt.

Ostdeutschland und seine Traurigkeit wird auch helfen. Aber das Finale ist uns besser in sonnigen Gefilden serviert.

Eine Art Hause des Geldes Comedy in der Karibik, welche jenen vielleicht dreckigen Dutzend vorbehalten welche die Rätsel und Spuren erfolgreich meistert.

Denn wir sind im Thriller und Krimi Genre angesiedelt mit ein wenig Erotik und spannenden politischen Andeutungen garniert. Verschwörungszeugs ist bestens aufgehoben. Und vergessen wir nicht die Mythologie. Was unsere Gehirne mit ein wenig Andeutung und Chemie zu leisten imstande.

Ein gutes Reality Game lässt dich wandeln, deshalb kann man öffentlich darüber schmunzeln, weil Neun von zehn nicht einmal ein Brettspiel von Format komponieren können. Man sehe sich Steam als Marketplace und wie wenig Qualität in vierzig Jahren Computerspiel den Weg in die Kultur unserer Epoche geunden hat. Auf das wir bis heute die 10,20,30 wertvollen Werke pro Jahr als erstaunlich berauschen.

Was würde andere Kunst sagen wären nur dermassen beschränkte Ergebnisse ebi einem so erstaunlichen Aufwand.

Was zum Teil einfach an den denselben kleinen Kindern liegt welche damals Break Out cool fanden. Und noch immer in der Redaktion von GameStar sitzen. Visionäre sind so selten weil wir eine Population von eineiigen Männern an Macht und Sinn lutschen lassen.

Untitled

ist der Arbeitsnahme dieser ersten Maskarade.

Ich kann mich nicht mehr an den Inhalt der Basisdee aus der Morgenlust erinnern, aber daran das man den jeweiligen Spieler und um Finanzierung zu ermöglichen müssen es Tausende sein eine einfache Grundlage geben. Gründe des Recherchieren sind wohl branchenübliche, ein verborgener Schatz und eine Verschwörung sowie ein Geheimkult und eine lange nie gekannte Verwandte, die sich per Email zu melden beginnt.

Aus Nigeria wohl besser nicht.

Aber diese Einführung in Reality Games als Label ist nicht dazu Arbeit ab zu nhemen oder ein fertiges wesentlich höhere Spenden erwartendes Out of the Box Konzept zu präsentieren ohne deine ersnthafte Bereitschaft im Forest zu dienen. Dem Schattensein.

Ich könnte jetzt zur Wirkgilde abschweifen und Carlos Castaneda und dies wäre ein perfektes Beispiel für brilliantes Reality Games Design. Selbstverständlich gibt es in einem solchen Game sehr viele reale Akzente, veröffentlichte Bücher, Firmensitze, vielleicht eine Bar in Kreuzberg oder ein Obdachloser in den Kanälen der dort wirklich haust und gefunden und ausgefragt gehört.

Anderes ist wieder konstruiertes Schauspiel, ebenso engagierte Akteure die natürlich in ihrem realen Leben existieren müssen, etwa um bestohlen zu werden. Oder gedatet.

Vergessen auch erste Zahlen nicht. Monatliche Kosten von 50 Euro auf zwei Jahre ist kaum als etwas bessere Fitnessstudios verlangen, verschiedene Abo Modelle Plficht. Schneeballsysteme mit Empfehle uns einen Freund sexy wie immer.

Ein erstes Game könnte somit nach etwas Anlaufzeit 70 bis 120 000 Euro/Dollar/Credits Umsatz monatlich ins Budget speisen. Vielleicht mit einem Preis für das Startpaket von 170-280. Und dies alles in den ersten Years of Establish dank der Sensationsgier unserer ( Social ) Medien quasi umsonst beworben.

Crowdfunding für die recht lange Entwicklungsdauer mit First Places, vieles kann man aus den Businessaspekten der Gamingwelt lernen, auch wenn der Kundenkreis ein hoffentlich anderer als Pizzaboys on Megamonitors ist und sein soll. Abenteurer, Detektive, Neugierige, ein bunter Haufen bis zu den Geochachern und jenen die den Lost Places mal neue Wows hinzufügen wollen.

Das GANzzze

growd in Autoflowing like hell mean and while. Even die Dinge sind gerade etwas aus allen möglichen Rudern und dann nimmt man mir noch meine Theorien vom guten Leben und stampft sie draußen in die Restmüllgemeindebauerschreckung. FPÖ based und ziemlich nahe an Lagos.

Schneee von gestern will ich rufen. Die Hutmacherei ist fertig und gärt. Ist sein Kadidat für einen Blickwinkel eines solchen Games, plötzlich stoplert in diese fiktive Firma, michael Douglas lässt grüßen.

Büros sind leicht anzumieten.

Firmenschilder und jetzt kommen wir zur Out of the Box Agency.

Other Articles