Die Hutmacherei ist ein Off und Online Non-Nerd Fablab für progressives, multikulturelles Denken. Kritisch, filterblasenbefreit, politisch, queer, pragmanisch, transhumanistisch, metapersonal auf eine nachhaltige und emotional intelligente Zukunft fokussiert. Dazu wird Sprach und Kunstaktivismus, Grassroot Initiative, Life Support und Mediation, Free Performance, Popup Projects, Punk Business und Effektiver Altruismus in all seinen Formen und Level gelebt und gefördert. Peaceful Anarchy. Journalismus und Satire ohne Etikett. Liebe. Of Course Sex. More under About und im Break on Through/ Down The Rabbit Hole. Hail Eris!!!

More

    Übersicht im Untergrund

    Das Ziel ist neben meinungsstarkem Pro Aktivem und modernisiert schamanisch orientiertem Coaching und Mentoring mittels Statistischer Objektivität und verifiziertem Peer Journalismus diverse multimediale transhumanistische Kunst zu schaffen. Minimalismus und Anders zu Denken und Handeln fördernd bereise(n) ich/wir aus persönlicher Vorliebe das Welt und Wunderland und berichte(n) davon.


    Die verschiedenen Blogparts und Featurette der Hutmacherei sind gedachte Räume einer zukünftig materialisierten Immobilia, besetzt/gekauft/gespendet/renoviert, wie auch immer bestmöglich fair im Sinne planetarer Evolution, von ausdrucksstarken freieren Persönlichkeiten mit emotionaler  und sozialer Intelligenz oder zumindest dem Willen diese fast schon vergessenen Eigenschaften in Kollaboration zu leben. Dies kann sich auch als globales Netz an Co-Li(o)ve, Work, Creation entpuppen, Standorte, different Versionen around.

    Alles hier Erdachte und mag es noch so ver-rückt erscheinen ist ein Mirror, ein Anstoß, ein Schachzug, eine Melodie. Es will explizit kein Manifest sein, sondern Manifestation. Kreation.


    Wer bist du ?


    Diese Frage ist schwer zu beantworten, da ich gegenwärtig in ständigem Wandel an einem neuen Selbst bastle und schraube. Entgegen der meist vorherrschenden Meinung ist mir auch nicht allzu sehr daran gelegen ein festgelegtes Ich Selbst zu sein. Und mit all der Vielgestaltigkeit erweist sich Nichts als wahres Sich. Die Lüge des Seins, man möge in Neurochemie stöbern.

    Ich ist eine un – s -ich – ere Angelegen – heit und wir leben in Zeiten in denen die Änderung von Geschlecht oder Namen, Aussehen, Glaubenssytemen und somit auch des Charakters standardisiert und umfangreich in Gebraucht zu werden beginnt. In Zeiten in denen erstmals Unsterblichkeit Topic werden wird. Der alles verändernde lange Tag. Ein Tabu, wie irre ist dies erst und wie sehr zeigt es auf was in uns fehlprogrammiert lauert.

    Ich bin irgendwann oder für Detailversessene :

    In den frühen Siebzigern gezeugt und geworfen worden und wurde danach ungefragt mit Sozialversicherungsnummer und namens gebender urkundlicher Registration ausgestattet, wobei ich das unverschämte Glück zu haben scheine das mir dies in einer planetaren Region zufiel, welche sich als einigermaßen sicher, gut organisiert und wenn auch von anderen Regionen gestohlenem Luxuriös erweist und aus diesem Grundgefühl heraus mit ebenfalls zumindest einigermaßen freundlichem Miteinander versehen trotz Konkurrenzstreben nach einem abstrakten Gemeinschaftswert namens Geld als oberste Richtlinie und zeitweise zweifelhaften Agitatoren im öffentlichem Raum oder hintergründiger Manipulation eine solide Base bildet, der ich auch in Kritik immer meinen Respekt zollen werde.


    Ein umschweifender Blick überzeugte mich nach und vor einer mehr nach innen gerichteten Phase familiärer Schwerpunkte hier als Querdenker und Lenker einer Art innerem Drang nachzugeben die Talente und Gaben dessen zu nützen was dieses Ich hinter den beschriebenen Vereinfachungen zu sein scheinmeint. 


    In dieser Lern und Verständnis Phase fallen Späne des Hobelns. Aber letztlich scheint sich eine gewisse schmunzelnde Persönlichkeitsstruktur durchzusetzen, die sich um Verständlichkeit und Austausch bemüht, um Inspiration und Anerkennung im vorhin erwähnten öffentlichen Raum. 


    Wie willst du das erreichen ?

    Durch stetige kleine Schritte und progressiv aktive Handlungen in einer ungleich besser als jemals zuvor vernetzen Welt Sign und Leuchtfeuer entwickelter Bewußtheit setzen und mediatorisch versöhnen. Die in der Hutmacherei zu findenden Samen und Impulse sind natürlich gewachsene Zeitlose und lang Vorbereitete ebenso wie völlig neue mich selbst tagtäglich überraschende Variationen ungeahnter Faszination an diesem Seed and Spread.


    Die neuen Technologien/Ideologien und ihre in diesen und den nächsten Jahren wie Jahrzehnten erreichbare Highlights sind ähnlich wie mein eigener sehr fluider, kreativer Zustand idealer Nährboden für diese neuatigen Ansätze aller Art.


    Ich bin in diesem Kontext eine Art Vertreter und Botschafter und Mittler dieses Wandels und seiner Vorzüge wie Folgerichtigkeit. 


    Die gewählten Mittel sind der jeweiligen Notwendigkeit angepasst und können von spiritueller Ironie über transparente Piraterie und Guerilla Taktiken bis zu institutioneller Konformität reichen, ihr heiliger Zweck der Mittel bedient sich schamlos am Gabentisch um die gewollten oder sich aus sich selbst ergebenden Effekte zu supporten. 


    Der bisherige Peak dieser Vorgehensweise hat mich und die Hutmacherei tief in eine so wohl künstlerische denn auch wissenschaftlich gespeiste Vorgehensweise geführt, die sich nun langsam mit einer soziologisch-globalen  Konnektivität zu verbinden scheint um multiplikatorische Effekte zu erzielen :

    Das größte gemeinsame Vielfache


    ist nicht nur das Gegenteil der gegenwärtigen Kultur des kleinsten gemeinsamen Nenners. Wie in der Chaostheorie ist der Versuch allem einen kontrollierten Kompromiß aufzustezen ein immer dedarwinistischer Voirgang des Albackenen. Es ist eine symbolische Definition des Wandels nötig und förderzentral, und wie man ihn zu einer positiven und vielfältigen neuen Kultur des Lebens entwickeln kann. Diskussion of course, aber unter dieser neuen Konstante. Es passiert das Reaktionäre ist verloren ohne es zu ahnen. Wir müssen dies erklären und begleiten.


    Beide von mir bereits als frühpubertärer Jugendlicher INSELBEGABT entwickelte Begriffe bekommen nun den Freiraum der viralen Inspiration und der damit verbundenen elastischen Publizität.

    Das größte gemeinsame Vielfache, GGV entstand in meinen durch sexuelle Lust und junganische Wut angefachten Erkenntnissen umfangreich missbraucht und versklavt zu werden.

    Ich spürte quasi das Eine, das GGV und sollte das andere, den kleinsten gemeinsamen Nenner zu meinem Lebenszweck und Sinn  erklären um in gesellschaftlicher Anerkennung eben jenem destruktiven Phänomen zu dienen. Mordor ist überall. 

    Im heute ist dies alles nicht nur Young Rebel Emotion sondern es wurde meanwhile erfreulicherweise begonnen beide Definitionen wissenschaftlich zu argumentieren und zu verstehen.

    Wobei es der zukunftsweisende GGV noch durch die von der KGN dominierte Altkultur je nach Region eingesetzte Barrieren und Verbote dieses dringend notwendige Update unser aller Gemeinschaft erschwert wenn auch nicht in der Lage es zu verhindern.  

    Living Easy 

    ist hier im Change das freche Dauer Infragestellen, nicht in die Falle der Vereinahmung des Establishment zu tappen, welche nach Bekämpfung mittels Integration und Konsens und Verwässerung ihren Status Quo zu behalten versteht.

    Dieses Strategie funktioniert noch aber bereits mit erstaunlichen und liebenswerten Lücken. Living Easy behandelt das leben in dieser Situation zweier zeitalter im Armageddon und dem gefecht der Interpretaio. Es bemüht sich Alltagsfragen zu supporten und sich trickreich und wenig dem Einzelnen Wege aufzuzeigen. Jenseits des eher romantischen

    Fast Vegan

    dem doch mehr am grünen Aspekt der neuen Palette gelegen. Aber auch dort versucht die Hutmacherei aus der sackgasse des Filterblasens zu entkommen, sich mehr pragmatisch den praktischen Konsequenzen und Möglichkeiten zu öffnen, ansatt einer Religiösität zu huldigen die sich in allen anderen geschichtlichen Epochen als Wrong und Everdoof erwies. Und faschistisch, den das ist Religion und Spiritualität in breitem Aspekten : Faschismus

    Als eine Art psychologische Funktion, die man wahrscheinlich gegenwärtig noch gar nicht richtig verstehen kann, ist nämlich diese bsiher noch Pseudowissenschaft erst in ihren Kindertagen.

    Fast Vegan legt deshalb einen Zugang der rein auf ethischen Sinnhaftigkeiten beruht und unerträglich nüchtern für manche sein mag, deshalb das fast.

    But all the Green Outhere mögen nicht an dieser Provokation erschrecken, sie ist wichtig um eine stabile Zukunft der Vernunft mit zu kreieren. Tränen und Mitleid sind anzuerkennen, aber unproduktiv und helfen nicht irgend eines der drängenden Probleme zu lösen.

    Modern Magic 

    ist in diesem Change Now Triumvirat, welches natürlich noch mehr Seitenarme hat, ein Delta, das Delta der Venus in so manch übertragenem Sinne, etwa die Midlife Changes, eine Art Toolset. Da shandwerkszeug um mit den Toxics und Ants und Incels zu interagieren, nicht nur eingefroren in einer Wohlfühlwelt dahin zu wa(r)ten und den großen sozialen Fehler zu machen :

    Immer den Scheiß zu reparieren, den all diese Wahnsinnigen seit Anbeginn anrichten, diese 1, 2 , manchmal 3 von 10. Den Müll hinaus bringen, das Blut und die Kotze weg wischen, die im Namen von Gier, Gott und Testosteron unsere Welt be herr(!) schten.

    Nein, das ist die ultimative Ablenkung mit welcher eine Menge kreative Energie gebunden die letztlich im Change fehlt.

    Deshalb sind diese Tools wichtig, eine Art Free NLP mit sehr viel umfassenderer Herzlichkeit und aus dem sektiererischen Bezirksligaflow dieser Möchtegerngurus und Trainer befreit. Ihr Wissen ist ihre Macht über jene die denken so etwas gehört sich nicht. Ein Schutzkreis ist allerdings keine Lysis, es ist ein Handshake Interrupt nötig. Und ein sich selbst ermächtigen, spüren und neu erschaffen, entgegen dem was man wurde.

    Modern Magic ist deshalb auch noch keineswegs am Peak, es braucht die bunte Blumenwiese aus Mitverschwörern und New Galactic People without Nations. Und ganz viel Strategie, denn es wird immer mehr Macht und Druck ausgeübt seit eben jene diese schwinden bemerkt.

    Es ist kein Kulturkampf und keine Psychoschlacht, aber alleine wie sehr man auf Medienmagie vergaß und den Reaktionären die Manipulation überließ zeigt wie sehr es Zeit ist das Game zu changen.

    Und es ist keine reale Dualität, aber nötig und sinnvoll diese hier so zu transkribieren, im Tat und Sächlichen gibt es sehr viele Schattierungen, Überläufer in beide Richtungen, Zwischentöne, und wir erreichen nach der psychologischen Konnektierung die eher politisch angedachten Konstrukte der Hutmacherei. Etwa die

     
    Emergenten Integrationsmaßnahmen

    ( gegenwärtig in einem Umsiedelungsprozess, grundsätzlich eine Art therapeutische Anleitung all das für sich selbst innerlich umzusetzen was hier im Web schwebt. Eine Art modernisierte Politik der Ekstase sehr frei nach nach Herrn Leary mit dem Fokus auf das inzwischen wichtigere planetare Bewachen, das Erwachen alleine hat eindeutig noch nicht genügt )

    sowie die

    Ausserplanetarische Opposition 

    sind hierbei wichtige Prosumes.


    welche die heraus gearbeiteten und verfeinerten Ideen gesellschaftlich akzeptabel machen ohne den kritischen Kontext aufzugeben


    Opposition bedeutet hier kritisch hinterfragend und von eine rhöheren Perspektive betrachtet als rechts, links, grün, blau, braun, was auch immer. Die Draufsicht eines Aliens ist mit Bedacht gewählt. Und wird in vielen Aspekten weiter gesponnen, so auch im Zugang zu politischen Themen auf nationaler wie internationaler Ebene. Denn überall begegnet dem Bunnygod dasselbe Vorsinntflug Stammesdenken aus den Savannen im Jahre 2020. Mehr ein Erziehungsproblem als eines unsererer flexiblen Körper und Gehirne.

    What a terrible unuse from such a lovely Brain.

    Dieser Überblick im Untergrund ist nicht chronologisch oder logisch an sich aufgebaut, aber Wonderland Today mit seinen verwobenen Inhalten und buntem Durcheinander ist vom Bunnygodtopic aus wohl naheliegend. Den Mainstream im Augen Zwinkern.

    Psychedelic Garden

    Femtime oder

    Polyplanet

    Datingpost


    oder Testdrive Unlitied, der Mindful Traveller und was auch immer noch an neuen Kategorien entsteht oder wieder vergeht, hier erreichen wir mehr den
    Bereich eines meaningful Journalism on Act and Fact. Es ist keine pseudoehrliche, niemals mögliche Verzichtserklärung auf Opinion und auch kein ebenso problematischer weil meist zu kurz gegriffener Faktencheck. Wer nur eine Studie zitiert vergisst sich anzusehen wer diese gemacht und wer diese finanziert und warum vor allem. Das ist jetzt natürlich immer auf den Bösen gemünzt, so scheint es zumindest.

    Hutmachern und Bunnygodden fickt anders. Es handelt sich um


    Die willwendige Bemüh

    als achtsamer Mensch der es vorziehen würde wenn er und seine Kinder in einer pluralistischen, freien und vielfältigen Gesellschaft und Biosphäre im Sinne des GGV aufwachsen und der positiven Unsterblichkeit zustreben. 

    Aber es weder verklärter Humanismus noch Darwins Einseitigkeit, es ist kein wir wissen was wir denken, kein Moralgezanke. Es ist das ausredenlose Belangvoll machen, die Artikulation des Ganzen, wie schwer es auch sein mag dieses zu fassen.

    Mit diese selbst und hoffentlich verständlich gewählten Verantwortungsebenen
    nähern wir uns den anderen Teilen der Hutmacherei
    Kunst im Sinne von

    Artflut

    Meine Kunst(projekte) sind die direkte aber etwas hedonistisch bis egomanische Fortsetzung der oben genannten Skizzierung.

    Wobei ich verspreche wirklich alles daran zu setzen diese Hofnarrenmentalität der Kunst und ihrer Subventions und Urheberrechtsgekauften größten Sklaven von allen ein wenig vom Mut und der Verantwortung eines siebzehnjährigen Friday for Future Schülers beizuschlafen, was wohl genau so schwer werden könnte wie alles das mit den toxischen Männern und Frauen Althergebrachten Vorigjahrtausend denken zu tun hat.

    Kein Raum mehr für all die Polanskis und Pavarottis und Handkes mit ihren Herzen die an Maat und ihrer Waage scheitern und nur von der Charakterlosigkeit einer dekadenten sterbenden Zivilisation profitieren.

    Wer vergiftet wurde und dies weiter zulässt ist naturgemäß toxisch auch wenn er vorgibt ein frei schaffender Künstler zu sein. Es gibt Wege aus diesem Kastrationsmechanismus. Man muss sie nur gehen.

    Jedes einzelne Buch in dieser Artflut, jeder einzelne Beitrag, jedes Foto, jede Message, alles ist bedachte Kunst im Sinne eines großen Werkes. Ich gehe nicht davon aus es gegenwärtig vollständig zu verstehen ist und habe mich auch mit moderner Magie dementsprechend programmiert und redesignt um dies nicht zu müssen. Während ich Fast Vegan Living Easy 🙂

    Oh, wie? So zärtlich der Groschenfall aus dem Provinzgeschriebsel


    lasse ich aus mir heraus etwas enstehen, nütze hier wie dort meine Skills für die konkreten Ergebnisse im Raum Zeit Kontinuum der allgemein anerkannten Realität.


    Welche ich 
    in

    Nonreality

    zerstöre um in

    Megaverse

    die Folgen dessen bis in alle Ewigkeit nachzuspüren.

    Während

    Amageddon und Revolution

    oder auch

    Reincarnation

    bodenständigere fast historische Geschichtsschreibung ist welche den Weg zu Nonreality nachvollziehbar machen soll. 


    Wie in den sozialen und aktionistischen Arbeiten für den Change habe ich auch im Schreiben oder Fotografieren, Podcasting oder Filmen eine lokale Variante, eine in die Wurzeln gehende Bereitschaft mich mit meiner ursprünglichen Umgebung zu reiben. Ich mache dies auch um Gegensätze zwischen dem globalen und regionalen Realitätskonstrukten auf eine positive Weise zu überwinden. 


    Die Maske des Literaten

    Graz am Meer

    Euer verdammtes Lächeln

    Die Hochzeit zweier Zustände

    all das ist bereits neben einigen Gedichtbänden wie

    Negation der Reale

    Andeutungen

    oder

    Paradise Train

    in der vorhin kurz erwähnten Jugend mit entstanden und teilweise verschenkt oder vernichtet worden weil die Zeit nicht reif dafür schien. 


    Ebenso wie ich Computerspiele als 8 jähriger entwarf als es noch keine Computerspiele gab, aber das ist eine andere Geschichte und wird andere Geschichten speisen.


    Kunst ist nicht nur als persönliche Entspannungsübung zu verstehen, wie an vielen Edges ausgeführt ist alles was ich mache Kunst und selbst ein Start Up wäre nicht aus diesem Style zu lösen :

    Wissenschaftliche Kunst ist künstlerisches kreatives Wissen welches etwas SCHAFFT. ÜBER NIMMT.

    Und diese ART zu handeln führt ohnehin nahezu automatisiert zum größten gemeinsamen Vielfachen. 
    Welches möglicherweise auch das Hauptwerk benennt, wieso eigentlich nicht.


    Ich denke ein guter Titel für meanwhile bereits 2000 dichte Seiten dessen was alles zu sein scheint was möglich wäre.


    Und wenn das McKenna Zitat über die Magie und Kraft der Worte auf der Home-Page prangt dann mag das wie eine durchschnittliche plakative Wahl angesehen werden, ist aber wie jedes andere Detail sehr verliebte Schnörkelei dessen was letztlich von mir selbst und meinen Weggefährten entdeckt werden kann wenn wir die Fesseln abstreifen was uns der KGN aufbürdet.


    Das ist ein wenig abgeschweift wo ich gerade Provinzgeschreibsel erklären wollte.

    Die Figuren die sich dort entwickeln, wie der Fink oder der Habicht Nichts, nun, ich spiele natürlich mit Genres und die Fabel wird eine wichtige Rolle spielen, aber ich wollte erklären das eine Figur wie der Fink oder Peter Bowlizcka, welcher auch bereits 35 Jahre lang auf seinen Einsatz als Privatdetektiv im größten gemeinsamen Wien wartet um mit der Sissy zu swingen.


    Und vielleicht ist es mir vorherbestimmt meinen Namen in Peter Bowlizcka zu ändern, man weiß es nicht. Das ich früher oder später einen anderen mir genehmen wähle vielleicht auch mehrere andere ist Teil des Spiels. 


    Wie hängen die Provinzgeschreibsel mit den globalen Fantasy und Science Fictions zusammen. Nun gerade dieser Peter ist vielseitig eingesetzt. Einerseits wird er die 


    Braune Bande


    recherchieren, meinen sanft bösen Beitrag unserer merk aber unwürdigen Regierung bei der nächsten Wahl möglichst viele Stimmen zu kosten, neuerdings als erste Hoffnungsgeschimmerung nur noch den türkisbraunen Teil wobei ich langfristig die Gründung zweier Parteien empfehlen würde :

    Eine um die Linke Bewegung stabil in der Gesellschaft zu verankern und eine andere um die christlich sozialen Wurzeln aus einer nur nur noch neo liberal bis rechts orientierten ÖVP zu locken, d.h man übersieht momentan den Wald vor lauter Bäumen, das eigentliche Problem ist die Amoralität konservativer Parteien im Umgang mit Nationalsozialismus und Faschismus. Die einzige gerechte Strafe für ständiges Zulassen und Fördern dieser Strömungen ist jene der Sprengung. 

    Aber zurück zum Lokalen, Regionalen Denken. 

    Das Kunsten aus diesen Wurzeln heraus mit dem ich durchaus Potential für mich sehe, wenn ich das bisschen urbane welches sogar Österreich bietet besser nütze, wie zu betonen ist, dieses Land ist noch immer unter den Top15-30 der Welt, Wien wird von global denkenden Menschen als bestlebenswertest betrachtet. Dieses Judge zählt.


    In der Lokalkunst spiegelt sich aber auch das Kleinstaatproblem. Warum es in Estland oder Ähnlichen oder auch nur einer Stadt wie Bangkok welche mehr Einwohner hat als das ganze Rot Weiß Rot andere Phänomene wirken versuche ich noch heraus zu finden, keiner hat behauptet ich könnte die ganze Weisheit mit einem Teller fressen. Dazu braucht es das ganze Buffet.


    Aber egal, ich schweif ab 🙂 


    Orcs on Drugs

    Everlove

    Demon World

    Diese Fantasy sollte nicht vergessen oder vergrault werden. Oblivion und Skryrim, aber auch Sims und Civilization und Fussballmanager  geschädigt tendiere ich bei manchem aber deutlichst ins Gaming.


    Ich atme und öffne (meine) Kunst, auch sehr an Performance und Installation interessiert.

    Ein Weg dorthin wird mich auch über die Fantasy führen.


    Sieht man von seltenen WOWs wie Gaiman oder Games of Thrones  ab ist es auch bemitleidenswert wie brach ganze Welten dahin siechen.

    Ich masse mir durchaus an es besser zu machen, unter den Blinden ist der Einäugige König, was für viele Branchen und Subkulturen gilt und ein weiterer Helpful Mindfuck Workshop sein wird. Ich sehe meist ungenützte aber vorhandene Freiheit der Fantasy als Mittel zum Zweck bis ich die Science Fiction besser anwenden kann, was wesentlich mehr Konstruktion erfordert. 

    Auf der Hutmacherei begegnet man bereits wichtigen Teilen meines Schreib oder Kunststils. Auch meiner Art zu Mentornieren oder zu Trainieren :

    Kleine, scharfe Prosa, die sich als Teil eines Ganzen herausstellt und welche sich auch gut zu ständiger Überarbeitung und Neu-Arrangement eignet. 
    Was nicht dem Medium alleine geschuldet, mehr wie der Hutmacher die Welt sieht. 


    Womit wir mit der Kunst zum Ende der Übersicht gelangen : 


    Another Planet


    Time Machines


    selbst Demon World eignen sich perfekt für Virtual Reality Worlds.


    Das ganze Wonderland ist nahezu das Ideal, Megaverse sowieso.
    Man kann diese vorläufigen Kunstprojekte wie einen Tease für das Ziel VR MMORPGs zu schaffen verstehen sobald dies technisch möglich ist. 

    Ob ich dazu in einer GGV oder KGN Gesellschaft lebe ist letztlich also auch eine Frage meiner persönlichen Begeisterung für die Erlaubnis eigener Weltenkontruktion. Und wie immer bin ich kein Early Adopter. Mich reizt nichts daran Unausgegorenes vielleicht sich gar nicht durchsetzendes Blabla begeistert zu missionieren, unser 


    WEGEN EIN PAAR SMARTEN SÄTZEN VOR 30 JAHREN NOCH IMMER HOFIERTER Bored Lanier flötete bereits DAMALS von der virtuellen Realität und einmal auf einen BlINdfolded Expert rein zu fallen reicht völlig, was mich auch gegen Kurzweil immunisiert.

    In welchen Welten werden die Menschen Teile ihres Lebens verbringen wollen und wie sieht es mit den von mir aus, okay, das Ganze bekommt jetzt noch eine weitere Dimension
    jenen der in

    Bizwiz

    angedeutet wird.


    Aber dazu müssen wir zum Change zurück und verstehen das ich keinen Pakt mit dem Teufel schließen möchte und mir dennoch keinesfalls anmaße ihn übervorteilen zu können. 


    In dieser Terminologie versuchen wir all die Geschäftsideen und potentiellen Start Ups, all das was man an finanziellem Erfolg aus dieser kreativen Explosion holen kann
    in ein Konzept aus


    Social Entrepreneurship 


    fließen zu lassen.


    Und wer mich für einen Heiligen hält ist weit gefehlt. Ich kann Heilige nicht ausstehen, und selbst als Fast Veganer neige ich dazu für jeden der in meiner Gegenwart darüber wie ein Heiliger faselt ein Steak essen zu gehen. 
    Nicht du sollst dich an deinem Glauben festhalten, dein Glauben  soll an dir wachsen, das Leben ist ewige Veränderung, das Universum entropische Expansion, Angst mag verständlich sein, Dummheit ist es nicht. 


    Für heute reicht ich und es : Versuche einen wirklich auf fairen globalen Gedanken beruhenden Average zu entwickeln, eine

    Ethical Basics

    ist das der Uroboros des Madhatters Home


    Und Verzicht ist kein Verkaufsschlager.


    Aber ich denke letztlich sollten wir uns quasi als bewusste Lebensformen die Welt zurück kaufen, unser Handeln miteinander geteilt ZURÜCK besitzen.

    Neue Finanzstrukturen die weit über Bitcoin welches ein netter Versuch gewesen sein könnte, hinaus gehen. 


    Beispielweise verdient der Käufer im an allem was er kauft seinen Anteil am Ganzen welchen er durch die transparente Marge und Buchhaltung jederzeit einsehen kann. Transparency ist ein sehr wichtiger Punkt, noch wird Privacy zu sehr in die Diskussion hinein geplatzt, weil es eine unfreiwillige Non Privacy den falschen Personen/Unternehmen/Organisationen gegenüber gibt.

    Aber Transparency ist extrem wichtig und muss aus diesem Problem aus gearbeitet werden. 

    Ohne totale Öffnung ist keine Weiter Entwicklung und Entscheidungsfindung möglich. In jedem Bereich des Lebens bedeutet Intransparenz und Geheimhaltung Bremsung und Verzicht auf Potential. 

    Aber das ist jetzt wirklich ein eigener Artikel, weil es zum Durchblick führt, nicht zum Überblick.

    So führt wohl die zerstörung und Umwertung aller Werte nicht zu Nietzsche sondern in einen Reboot of Anything.

    EIN GLASPERLENSPIEL

    Other Articles

    Hinterlasse einen Kommentar

    avatar
      Abonnieren  
    Benachrichtige mich bei
    X