Also dieses Wort ist schon ein Jahrzehnt am Markt, aber das tut nichts zur Seite denn es erklärt sich von selbst, es ist modern wie eh und jeh, und meine allerbeste Beschreibung was es ist, man muss dazu mehrdimensional sein, pan und demisexuell würde ich meinen. Was für Anfänger so manche Komfortzone sprengen wird. Und keineswegs plump wie viele Interpreten es erwarten würde, wenn die ersten Hüllen fallen von unseren dürftig versteckten erogenen Zonen.
Eine Zone kannst du nicht verstecken, die graue Masse in deinem Schädel knistert seit Urzeiten bei den selben Duftstoffen aus Vermutung und Trickserei. Die Trickster sind die Könige der Sexualität obwohl sicherlich bessere Vögler existieren. Niemand kann so leichtfertig schön von Liebe schwärmen und niemand gelingt es deutlicher von einem Haus am Meer zu erzählen, von Kinderlein oder von die Welt gehört uns.
Ein Komet aus Shakespeare, Miller und Bon Jovi, und am besten noch mit dem schwarzem Jazz und genau der richtigen Prise Einstein und Picasso garniert, dazu steht das Hirn auf den Faktor Macht, das heißt entweder gib eine solche, stell dich zur Verfügung oder strahle sie aus. Lass die Träume brodeln. Hilf bei deren Erfüllung.
Das sind alles unbewusste Auswahlprozesse um fortzupflanzen und so sehr man dreht und wendet, sie determinieren auch bei achtsamen Menschen, doch halt, die ganze Hutmacherei dreht sich um Selfdesign, so auch hier.
Dennoch lassen wir unseren Pheromonen ihre Pracht, wir schminken uns nuttig und ziehen was wir wollen an, in welchen Mengen und Dosierung ist verhandelbar.
Ich persönlich bevorzuge Vielfaltsfickendes Intense Addicted Widescreen High. Was die Auswahl der Partner picky  und nur noch global auffindbar macht und dennoch sorgenfrei leben lässt.
Warum wird  ein Freak wie der gute alte Charles gevögelt, einfach nur weil seine Gedichte Musik sind in ihrer Tatsächlichkeit., und verdammt er wird viel zu selten verfilmt.
Nein, ich verherrliche keineswegs die ganzen Alkoholiker und Psychopathen, ich halte sie für ziemlich Oldschool.
Ich will nur darauf hinweisen woher das Ganze kommt, aus den poetischen Tiefen, aus dem Ficken des Seins an sich, aus der Passion des Surrealen, weshalb die Welt sich in Wirklichkeit um jene dreht die das Feuer zu stehlen scheinen und welche das Wagnis eingehen ihren Dämonen zu huldigen und seit Anbeginn der Zeit ist alles Schein und nicht Sein was du begehrst, was du fühlst allerdings das
bringt dich in die Triefentiefe, was spürst du wenn sich sich die Träume miteinander paaren, wenn die Techniken und Labels ausgeblutet sind, wenn wir nur noch in der Trance des Augenblicks fliegen, wenn sich die totale Entspannung in deine Geschlechtsteile schleicht obwohl sie pulsieren, wenn wir nur noch erforschen und erschmecken, berauschen und erwägen, am besten auf Wellen, in Substanzen gebadet, Meskalin, Wasser, Schlamm, Musik, Düften anheim, all die Sinnlichkeit spricht ihre eigene Sprache, es ist ein immerwährender Tanz jenseits der Kultur, ein Epos aus dem Wunder sich selbst entdeckendem und vermehrenden Sein.
Komm näher und entregle die Konventionen, lass dich gehen, mitten am Tag in der Stimmung die sich aus dem Dunkel ins Lieben trägt, in einem endlosen Zauber aus Begehren und Freude am Treiben an sich, am nass sein aus Sehnsucht, am sich schweben lassen in einem Hormongewitter, in einem Quantensturm
der uns durchfegt und vereint, es ist atomar, denk doch, wie sich das alles paart, in solcher Stärke, wenn man sich trinkt oder aufplatzt in Anderen, es ist energetische Unglaublichkeit, lass uns scannen was wir ficken, wie wir ficken, die Seher ahnen es mit ihren bunten Bildern, Grey malt es wirklich gut.
Und auch du kannst was du fühlst artikulieren, und wenn der Traum alles umhüllt, ob in Lieb oder Trug, dennoch bleibt das Coming Home bedeutend, ja in guten Ficks kehren wir nach Hause zurück und wachen als Eins auf bevor man sich wieder teilt aber niemals wieder loskommt, erst irgendwann wenn alle Zellen erneuert sind, also wähle deinen Fick, aber wähle ihn gut. Du trägst ihn jahrelang als Teil deiner Selbst dahin. Manchmal wirst du dein Fick.
Vielfaltsficken ist nur mein Ding, keine Sorge, Liebficken ist auch gut, und Überhaupt nicht ficken macht wirklich oft am meisten Sinn, es ist spaßiger, wir sind so unendlich kreativ, aber brauchen heutzutage Frauen und Männermagazine um ein wenig angeregt zu sein. Wo ist die Entdeckungsfreude hin bevor wir überhaupt wussten was Sex genau ist. was wurde aus den guten Doktorspielen sozusagen. Lust zu lernen und Lust ist lieben und Lust ist leiden und Lust ist was wir sein könnten, wenn sich der Schatten des Anderen in die eigenen nicht vorhandene Seele spült.
Wir sind alles Tempelhuren, jeder auf seine Art, wir verschenken uns für was auch immer, Sex ist einfach nur Sex, Vielfalt nur Vielfalt, Einfalt kommt  von Einfältig, So viele Spiele, ach Gottchen und du machst es noch nimmer im Doggystyle. Wie vor fünfzig Tausend Jahren.
Und dann kommt es dazu das Vielfaltsficken einfach nur ein  schmunzelndes Dahinrelaxen scheint, ich treib es am Liebsten über Tage hinweg, Nahrungsvorräte, Dienerschaft, wie auch immer, gut getimte smarte sanfte Ebbe und Flut, aber Männlein und Weiblein sind verschieden, Zwischenwesen sowieso. Was entscheidet scheint ist das relaxte offene Miteinander, dieser ungezwungene verspielte Flow in dir und Flow in mir. Dann ist Sex eine perfekte Droge, Tantra erzählt davon, Karezza hat es zu entmystifiziert, die Sexualpsychologen sind einfach nur Wichser, Moment dann wäre ich ja auch einer davon.
Ich muss, es muss, entschleunigst eine neue unwichtige Berufsbezeichnungs här, lasst uns überlegen, vielleicht GPunktwinzer, Fuchs im Hühnerstall oder doch etwas Akademisches? Doktor Doom. Den mochte ich schon als Kind.
Sexualsurrealist.
Berufsbezeichnung Berufsbezeichner. Brauchen Sie eine solche, ich send Ihnen was immer sie benötigen um günstige Münchhausentaler. Nigerias Prinzen sind Gefährten der unsterblichen Schalkerei.
Vielfaltsficken ist natürlich ein netter Seminar oder Workshoptitel. Aber relativ teuer weil ich gedenke für zwei bis drei Wochen entspanntes Miteinander eine eigene Spa Insel anzumieten. Mit sehr anregendem Personal.
Hatte neulich ein hochgelobtes Buch dazu in Händen, nach fünfzig Seiten lachte ich es zu den Blade Runner Verfilmungen und Sebamed Kurz. Mist wird immer Mist bleiben, aber vielleicht kann man wie halt üblich im Leben den Recylingprozess in Gang setzen, ich meine wir wissen doch alle auf was das Leben am Besten gedeiht. Der Dung macht Sinn, deshalb ist Porno toll. Und die graue Masse zwischen deinen Ohren entscheidet über nichts, wer entscheidet ist was man aus diesen grauen Massen macht.
Berufsbezeichnung : Graumassendompteur
Vielfaltsficken zieht sich zeitlich hin, eine Nacht ohne Schlaf notfalls, aber den Morgen bitte streng in den Tag hinein kalkulieren und unbedingt nützen, biologisch und psychologisch ist Aufwachlieben bedeutsam, deshalb viele kleine Kurz
( mir ist dieses Wort suspekt wie noch nie aber man sollte mich verstehen deshalb die Wahl ) schlafepisoden einbauen, zumindest für den weiblichen Teil, Männer dimmen anders. Solange noch berufliche Verpflichtungen herrschen. Sie werden sich für einen Strom aus Energie without Hardwork wandeln, solange ist es am Schönsten den Anderen völlig angeturnt und eingefickt und orgasmusgeflutet ins Büro zu schicken, Verlegenheit ist da manchmal im Wege aber die Menschen mögen den gefluteten Menschen, probiert es aus, Dionysos ist überall mindestens auf dem Podest. Und aber wer will schon an der Spitze sein und die ganzen faulen Eier abbekommen die sich nach dem Sieger schmachtend durch Hoffnungen furzen. Da sist ein Smartfoodtext für Zweite und Dritte, die Ersten werden nie verstehen. Und jene welche denen zu huldigen auch nur ansatzweise bereit.
Der Hase und der Igel, im Grunde wissen wir alle alles schon aus unseren Basics. Nur natürlich gehören auch einige der Märchen noch dementsprechend korrigiert. Willst du Hase oder Igel sein. Schnalle oder Gürtel. Und Ostern war einmal ein heidnisches Fest. Weihnachten auch. Damals nahm sich eben noch Zeit für Ficken. Tagelang. Aber das ist vielleicht auch nicht wahr. Also ich wahr(!) nicht dabei ehrlich gesagt und wir projizieren ja so gerne viele Träume auf andere Kulturen ( Indianer waren weder gut noch natürlich romantisch sondern grausam bis auf Skalpell, sie wurden lediglich von denen die kamen übertroffen )  [ Oder was für Bestialität voller Kastenungleichheit und Mädchenfolter gab und gibt es in einem von ach so werten Religionen, Yogis und Eingeweihten daherglaufenem Subkontinent ] und historische Abschnitte, da würde ein solcher pornografischer Hoffnungszauber nicht wundern.
Eines ist allerdings unbestritten, kirchliche und andere Massenregelnde Institutionen sind eine verlogene Räuberbande ohne Substanz sobald man sie zu hinterfragen beginnt, wird wohl bei den Druiden nicht anders gewesen sein.
Sex ist anarchisch, nur mal so nebenei bemerkt…
Raum ist auch wichtig aber notfalls lässt sich alles auch auf einer Rückbank oder im Dickicht bewerkstelligen was man mit Phantasie bewerkstelligen kann, in einer Zelle, in einem Traum, unter Palmen soll es ganz gut funktionieren,. auf einem Podest auf der Bühne kickt noch mehr, auch Filme sind verloren, Porno ist doch längst wie ein Tweet.
Was gut klappt ist Kontrast. Liebevoll und unerbittlich. Bitte keine Akrobatik,. das ist Turnen mit Monstern. Und Bodybuilder erweisen sich als verkürzte Orks, wenn dann ordentlich dämonisch.
Auf dem Silbertablett liegen viele kleine Appetitlichkeiten, Spielzeug noch und noch, wir haben viel zu wenig Spielzimmer auf dieser Welt, Erwachsene sollten sich aus dem Griff der Religionen befreien und nicht in den Griff der Pornoindustrie begeben, sie sollten smart und sanft und völlig verfickt sein können, einen Konzern gründen und steuerschonend anlegen was dieser bringt. Erwachsene sollten Vielfaltsfickenskompetenznoten als Ausweisnummer besitzen. Erwachsene sollten…
[ unbedingt in einem eigenen Artikel erfahren was Erwachsene sonst noch sollten ]
Ich würde in mein Land keine schlechten Ficker einlassen, weil das meiner Meinung  nach ein unterbewerteter aber wichtiger Aspekt ist, eine Gemeinschaft vor bleibenden Lustschäden zu bewahren. Wer schlecht Liebe macht ist meist suspekt, auch wenn ich manchmal, oh doch ziemlich oft Ficken sage meine ich natürlich Liebe, sind ja nur zwei Seiten der Einen, vergaß ich das zu erwähnen, musste ich das ? Nun ja, wie auch immer man braucht ein liebesfähiges Volk, einen liebesbegeisterten Stamm, nur so erspart man sich den ganzen Hass, die ganze Gier, die ganze Angst.
Und dann wachte ich auf und stellte fest wie wenig Regionen sich als brauchbar entpuppen für die nächste Phase.
Ich hör die Beschwerde, aber sorry, wenn du Vielfaltsficken liest und Liebe vergisst dabei, dann ist das nicht meine Schuld. Und an meine nicht vorhandenen männlichen Freunde : Ich habe noch bei nichts so viele traurige Geschichten gehört als bei euren nicht vorhandenen Fähigkeiten im Bett, ein Marshallplan für die Liebe muss her, als erstes wird den Frauen wieder beigebracht zu fühlen was sie alles fühlen könnten wenn die Männer dann beigebracht bekommen sie das fühlen zu lassen was sie fühlen könnten.
( Bevor die Republikaner unter uns frohlocken, Migrantenströme vertrocknen sehen, möchte ich doch anmerken, das es keinen schlechteren Sex gibt als mit Braunwurzeln und Uniformierten Hohlbirnen, sich durch ein Zeltfpöfest zu ficken ist wie schlechte Luft in Peking ohne Maske einzuatmen [ Eigentlich bereits ohne jemand dort ficken zu müssen ] und es wäre wirklich schön wenn man sexfähige Menschen aus und eintauschen könnte, so das sich einfach alles dort sammelt wo es zusammen passt, vielleicht im Drei zu eins Modus, drei Zehnminutenmänner gegen eine erwachte Frau, Paviane gegen Bonobos, ich hoffe es wird mir nachgesehen das ich provoziere, und vor allem die lieben guten Affenwesen verzeihen mir, ich meine eines aber ernst : Trotz aller Pornografie ist alles in Unsicherheit und Verklemmung, in Lustüberdrehung und peinlichem Pseudowissen, Imitieren versumpft und wie Kinderkriegen wird angenommen man könnte einfach so guten Sex haben, ohne dafür reserviertes Schulfach sein leben mit Vergnügen dem Glück entgegen segeln lassen, und auf der Flagge ein Selfie, weil man Pirat ist im Club der kastrierten Stimmviehshopper, es ist alles ein bisschen verdreht, danke Mr Right. Aber in Schweden sind sie immer-hin schon zur Einsicht gekommen,das Sex einvernehmlich sein sollte, Wow 🙂 ) Wir sind nur bunte Spermien,wir führen uns aber auf als wären wir das Ei. Und das wiederum ist kein Einschleimen bei den feuchten Seelen und strengen Feministen , das ist nun mal logisch betrachtetes Sieh doch hin auf diese Welt. Beobachte  große Fußballspiele, Militärparaden und setz dich abends unter Besoffene, bleib nüchtern beobachte und sieh und hör zu. Oder noch besser, zieh dir ein paar Wochen Influencer Vblogs von unter 25 Jährigen rein. Dann schreib einen Aufsatz aus der Sicht eines galaktischen Mitbürgers mit Kernkompetenz Soziologie über die Sexualität auf dem Planeten Erde nach zehn tausend Jahren Zivilisation.
Das ist kein Vorschlag das ist eine unabdingbare Dunkel bunte Übung, die verstecken sich auch mitten im Text. Manchmal sind sie der Text. Manchmal musst du folgende Nummer anrufen :
Lustig ist, wir schaffen uns als männliche Wesen gerade ab oder vielleicht läuft es auch andersrum, aber letztlich werden wir gestaltwandlerische Vielfaltsfickende Immerliebende sein. Vielleicht nicht mehr mit Körpern, aber das wird dann auch nicht allzu important sein.
Und gleichzeitig Spiritisten, die mit Ahnen wie Göttern zu kommunizieren in der Lage sind und dennoch auch forschende Geister, deren Vorbilder über Sportstarniveau hinaus gehen.
Erwachsene sollten einen Fickschein haben bevor sie dürfen. Führerschein ist übrigens ein hässliches Wort, kann nur Deutschen unbewusst sein was dies wieder impliziert. Warum hat man die Driver license nicht Fahrausweis genannt oder hat Fahrerlaubnis aufgedruckt. Himmel, irgendwann wird mir jemand um die Ohren hauen das der Schelm so sei wie er denkt. Nun, ich denke gerade ich kann die Beweisführung abschließen, acht Stunden durchzuschreiben ist sicher nicht gesund. Alles miteinander scheint mir aber auch sehr geeignet für einen Podcast. Ich transkribiere verschiedene Schichten des Themas in eine Art Lektorat meiner eigenen Idee. Und so arbeite ich Woche für Woche an mir weiter, Jahr für Jahr und Leben für Leben. Auch wenn in Wirklichkeit alles gleichzeitig geschieht. Aber das ist eine andere Klammer an einem anderen Nippel.
Vielfaltsficken ist wenn du plötzlich begreifst das du vorher nie gefickt hast und Dummheit wenn du jemals wieder etwas anderes willst. (Freinatürlich)Taucher berichten über Ähnliches und Astronauten, MMDA mit etwas Psilocybin, aber lasst die Finger davon das ist schwer richtig zu doserien(!). Und hört nicht auf mich, was Schwelgen betrifft, jeder muss sich selbst neu erfinden.
Tagtäglich und nicht einmal im Leben oder manchmal zweimal, aber meist sogar nie sondern nur Gen und  Soziologisches Experiment für Andere.
Und wenn man sich so dahinflowt dauerangeturnt und zwischen kreativ und versaut und entspannt und verbunden mit Körpern und nichtvorhandenen Seelen und vielleicht erstmals wahrgenommenen und nützlich gebrauchten Hirnarealen zusammenspielt, dann sind wir im Erschaffen selbst gelandet, das ist das Eden in uns, das uns genommen wurde und deformiert, das wir verschieben weil warum eigentlich.
Oh ja, kompatibel zu matchen ist schwer in diesen Zeiten, aber ich verspreche dir ein paar Mal pro Jahr öffnet sich die Tür, da ist Glanz im Egal, diese kleinen funkelnden Magnetismen die man beim dritten Mal hinsehen wie aus anderen Welten geschnitten gewahrt, wie Kontaktaufnahmen mit dem wirklichen Sein.
Und wenn du dich wirklich wirklich öffnest, über die Komfortzonene hinausfickst, dann geht es erst richtig los, dann vibriert alles was du bist wie ein Sprühkerzenhimmel, weil die Charakter und Körperpanzerungen verblühen, die Faszien sich strecken, das ganze System neu hochfährt und du wirst dabei gestoßen oder darfst im See des Anderen baden, beides burny cool.
Selbst Gangbangs beruhen auf diesem Prinzip, nur weil den Leuten das Hirn fehlt heißt es nicht das die Tendenzen falsch wären, es fehlt einfach nur das Hirn. Wir wissen es ist da, aber wer die grauen Massen sind im Leerlauf bis man beginnt sie wirklich in seinem persönlichen Yoga als Gabe zu handeln als Wissen das man ist. Original anstatt.
Vielfalstficken ist am Mischpult sitzen und den Göttern in einem erlauben man selbst zu sein. Du verwandelst dich jenseits von Geschlecht und Fetisch, man lebt und liebt in tantrischem Eins. Im nicht folkloristischen Sinne, auch im Tantra hat das Dogma die Botschaft verdünnt, Intensität und Intimität und Kreativität und Plastizität und Diversität und Universität, und das alles ohne Ausnahme immer.
Den es ist kein Ende vorhanden, wir sind Tempel der Realitäten.  
Menschen sind nicht zum Wirtschaften auf der Welt und nun auch nicht mehr zum Fortpflanzen sondern zum endlosen Feiern des Schönen und vielfaltstgefickt heißt eigentlich nur sich vom Alles was ist durchströmen lassen. Aber nur das Beste und Wertvollste wirken in jedem gottverdammten Augenblick.
Swingen im wahrsten des Sinne des Wortes.
Dunkle Bunte Übungen :
Höre guten Sängerinnen zu, vorzugsweise Jazz. Viel und immer nur allerbeste Musik bitte. Errege dich täglich ebenfalls viel und intensiv ohne zu kommen. Sei ein pulsierendes Liebes und Lustfeld. Lass natürlich die aufgestaute Energien manchmal abfließen, ein Orgasmus je acht Stunden wäre völlig okay, es geht darum sich überfluten zu lassen und auf Level zu halten, aber es geht auch darum das nicht als den Sex zu sehen wie er üblicherweise verkauft wird. Es ist natürliches Antidepressivum, Stimulantia, das muss und sollte natürlich in kreativen Ausdrucksformen fließen. Tanzen ist übrigens auch so eines der Schlüssel am Bund. Um einen positiven Kreislauf zu schaffen.
Dionysische Emergenz sozusagen. Nur durch Übung lässt der für dich beste Trancezustand finden, die besten Rhytmen deines Ficks. Du fickst die Vielfalt des Lebens selbst. Dir wächst ein Schwanz, Hörner hast du schon. Wir wissen es seit dem Mittelalter. Baphomet ist Pan. Pan ist Alles. Das ganze freie wunderbare Leben selbst.
Der Papst hat längst verloren, die Wirtschaftsregenten ebenso,, das Ancient Schamanische beherrscht die Welt. Die Kundalini schläft nicht mehr.
Aber sich zu einigen, zu versilbern und vergolden ist wichtig weil die Energien nur dann tragen statt überwältigen. Der kosmische Orgasmus ist schon wieder zu viel des Guten, es reicht ein planetarer. Dafür dann mehrere Hintereinander. Magic Wands sollten in jeder Küche gleichberechtigt neben dem Mixer bereit stehen. Besser drei bis vier. Falls Gäste kommen.
Sex ist kein Drama, kein Porno, keine Tragödie und keine Comedy, Sex ist alles was wir jemals sein können, weil Sex uns erschaffen hat, Sex ist unser Beginn. Ein kleiner kurzer verschmelzender Dauerzustand, aber nicht um ein bestimmtes Gen im Wettbewerb zu forcieren, einer DNA Variation  zum Sieg zu verhelfen. Sondern um die Vielfalt, das Leben selbst zu feiern in all ihren Blüten und Phantastiken. Wir sind Delfine und wir sind Würmer, wir sind ein großes Konzert des ewigen. Und all das ins Bewusste Sein zu bringen. Wir sind die Augen und Ohren, all die Sinne einer gemeinsamen Biosphäre.
In gutem Sex begreift man was ich hier beschreibe. Psychedelisches, Transpersonales  Erwachen ist immer auch tantrisches, SEXUELLES Erwachen Vielfaltsficken ist eigentlich nur ein neues Etikett auf der Flasche um sich von Bedeutungsebenen die bei Tantra oder Porno mitschwingen zu lösen. Es ist natürlich auch nur Gin drinnen, Manufaktur der Begierde. Ars Amanti. Libido Galactus.
Letzlich läuft alles darauf hinaus das wir möglichst erfolgreich ficken,lach, ich hoffe andere Galaxien haben bessere Ideen gehabt. Aber man nimmt ja was kriegt. Picky natürlich. Warum standen sie wohl auf Charles und auf Chandra Mohan Jain. Warum auf all die Barden.
Lichten wir uns, hören gute Musik, lassen uns tagenächtelang Raumzeit und erschaffen gute sexuelle Energie. Und dann ziehen wir uns teilweise an und verbessern die Welt. Ein gutes Stück Problem liegt in ihrem schlechten Sex.
Gleich spielt England. Das perfekte Land wenn man über schlechten Sex spricht. Ich muss los.