F(n)arbenfroh habe ich mir mit der Hutmacherei ein echtes Gustostückerl des Surrealismus geschaffen, es ist aber unbestritten spürbar wie es mich ins MEHR treibt, hinaus auf hohe See.

Dieser Inkubator sich als Yacht erweist mit der ich mich aufwache von meinem inneren Robinson Strand hinaus in den unendlichen Raum,

Development Future

ins Navigationssystem eingebend.

Und von dessen AI prompt befolgt und vom Bucket List Deliverer schneller ausgeliefert als ich die Päckchen öffnen kann :  

The Vision Think   oder was die Mission der Hutmacherei sein will will und könnte. Die Vision ist die “ Blume des Lebens “ in jeden Hinterhof zu tragen und kleinen und großen Kindermonks heilige Geometrie zu lehren, ohne dem Dogma einer Klasse oder Richtung zu folgen außer dem Streben nach Werthaltigkeit unserer gemeinsamen Reise ins Morgen. Weniger poetisch ausgedrückt smart und modern, herzlich und gechillt Gutes zu tun und es auch anderen beizubringen.

Die Hutmacherei ist wie die Bilder die sie erzeugt : Sie soll inspirieren, vermitteln, zum schmunzeln bringen, faszinieren und emotionaler Intelligenz zu Gute kommen. Sie soll Ideen ausprobieren dürfen und ein Inkubator für Projekte aller Art sein, eine Initiative um zu beraten, zu beglücken und zu verbinden.

Sie ist gedacht als ein phantasievolles Spiel mit vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Themenkreisen, möglichst bemüht mehr Seiten zu beleuchten als dies in Einzelprojekten möglich wäre, betonend, das jenseits der Filterblasen und Subkulturen gemeinsame Träume und Hoffnungen in uns allen stecken, und das wir zumeist im Rahmen unserer Begrenzung nach positiven Erfahrungen für uns und andere streben.

Was immer einen daran hindern mag, sich vollständig zu entwickeln, zu verwirklichen, zu leben wie man dank so manchem glücklichen und sinnvollen menschlichen Entwicklungsschritt seit Feuer und Rad leben könnte.

Die Hutmacherei

möchte dazu beitragen das diese Begrenzungen schrumpfen, umgehbar oder überwindbar werden, sie ist auch sehr dem Mentalen und vitalen Coaching und Mentoring des Einzelnen in dieser schwierigen Welt gewidmet.

Sie beschreibt ferner die Reise des Helden zu sich selbst auf unterschiedlichste Art. Die Hutmacherei möchte kein dauerhaftes Einzelprojekt sein, keine nur auf Ihren Gründer beschränkte Meinungsinsel, es gibt keine Eile aber sie will Gemeinschaft, was sich auch in den Open Source Aspekten niederschlagen wird.

Wenn es gleichzeitig Premiumcontent gibt oder die eine oder andere Shop/Crowd Monetarisierung, dann weil sie nicht auf den Widerspruch verzichten möchte und/oder kann in einer leider noch zu sehr geldbasierten Kultur handeln zu müssen, sie will das Leben feiern und abbilden, pragmatisch und evolutionär zugleich agieren. Der Basic Instinct Anspruch ist aber Share and Care und Global Commons sowie neue, gerechtere Ökonomiekonzepte zu fördern und mit zu entwickeln.

Die Hutmacherei ist freies Denken für freie Menschen, wissenschaftlich, kybenernetisch, interdisziplinär, artistisch und sexy. Sie ist keiner Philosophie oder keinem Dogma verbunden, aber einigen zugeneigt, was sich mit Neuen an Bord kommenden Reisegefährten ändern oder variieren lässt. Die Communityfunktionen oder die gemeinsamen Addons im Projektbereich lassen viele Spielarten zu.

Die Hutmacherei ist langfristig planetar organisiert, je nach Bedarf wird es vielsprachige Angebote und Möglichkeiten geben.

Ihre Vision und Mission ist die Schaffung virtueller und materieller Räume um diese Kreativität und Werte zu fördern und zu verfeinern, es ist nicht mit Erkenntnis und Handeln getan, wir müssen lernen unsere Welt aus neuen Perspektiven heraus zu gestalten.

So gedacht ist die Hutmacherei nach irdisch. Sie möchte die Schwingungen mit verändern helfen, dazu wird jede mögliche Verbesserungsmethode angewandt auch wenn sie sich in regionaler Ausprägung zu widersprechen scheint.

Die Hutmacherei möchte Schwerpunkte haben wie Effektiven Altruismus oder Blockchain. Wie Mediator für gegensätzliche aber grundsätzlich ähnliche Werte vertretende Streitpunkte zu sein und Education und Hilfe für Kinder sowie den Planeten und seine Geschöpfe an sich zu fördern.

Wer daran zweifelt und unbemüht in erster Linie sich selbst und seine Vorteile befeuert ist nicht Hauptzielgruppe aber gern(?) gesehener Gast.

Die Hutmacherei ist dem Assoziationsdschungel des Wunderlandes entlehnt, nicht zuletzt wegen Copyright freier guter Marketingstrategie, sieht aber auch weit über den dort beschrieben Tellerrand hinaus, sie fühlt sich den großen

Universalgelehrten

verpflichtet, den Erfindern,den Revolutionären und Phantasten, den Entdeckern, den Unverstandenen, denen die für alle da sein wollten, für eine bessere Welt.

Die Hutmacherei soll langfristig eine Crowd sein, was auf diesen Seiten beschrieben von ihr als Kommunikations und Organisationsform der Zukunft betrachtet wird. Wo nötig wird sie sich auch erden und vernetzen, etwa als Start Up oder in verwandter Form um Trust für alltäglichere Geschäfte und Handlungen zu erzeugen.

Trotz ihrer internationalen Gesinnung bemüht sie sich auch um den deutschen Sprachraum und seine Kultur da hier dringende Handlungsschritte nötig erscheinen diesen besser und werthaltiger zu globalisieren. Diversität, Multikulturelles Denken und Handeln, progressive liberale Interaktion ohne falsch verstandene Toleranz.

Im mittelfristigen Verlauf möchte die Hutmacherei Co Working and Living Spaces nicht nur auf virtuelle Vernetzung beschränken. Sie ist eine offene Plattform für Menschen mit ähnlichen Gedanken und Gefühlswelten outside the Box und wünscht sich Interaktion aller Art.

Visions sind wichtig, eine Mission zu haben, Werte entscheiden über den Weg den etwas nimmt.

Und Kunst und Wissenschaft, der Planet Earth Gedanke, Change Making, Creative Common, Transpersonale Psychologie, Offene und freie Liebe & Sexualität, nachhaltiger und fairer Handel und Konsum welcher nahezu automatisiert mit veganen Gedanken und Philosophien in Berührung kommt, das hier behandelte Themenspektrum bemüht sich darum die wichtigsten Milestones unserer evolutionären Entwicklung mitzudenken und zu gestalten.

Die Hutmacherei ist aber auch und vor allem digital und zukunftsorientiert, sie sieht Technologie als die Chance für die schnellere und effizientere Erreichung einer fairen, vielfältigen und Werte orientierten Gesellschaft.Es gibt ihrer Ansicht nach rein zurück mehr, nur noch ein besser und achtsamer nach vorne.

Die Hutmacherei will aufklären, unterstützen, verbinden. Und nicht zuletzt feiern. Zwinkern.

Sie ist nur durch den Kaninchenbau zu erreichen.

Gewesen. Vielleicht materialisiert sie bald. Vielleicht nie.
Aber das ist nicht von mir alleine abhängig, das wird sich aus ihrer nicht definierbaren Gesamtentwicklung ergeben.

Mögen die Spiele beginnen.