Aber das war von nachhinein klar.
Das Begräbnis von Simple ermöglicht uns Gute Laune ohne Reue. Wenn dem geneigten Flüchtling der Sinn nach Verantwortung steht möge er sich die Wände besehen, Genrationen beschmierten sie mit Tinte, solange es eine gab, dann mit Körperflüssigkeit, solange es eine gab.

Seit die Wesen relativ trocknen sind wird meist auf weiteren Erguss verzichtet, was nicht mit Tantra zu verwechseln oder anderen Formen beseeltsamer

Askese

Askese ist wohl kaum eine bemerkenswerte Ability in Demon World, eigentlich verständlich wenn man die ewige Grundlage ewig zur Genüge zur Verfügung stehender Energie in Erinnerung ruft, die erst durch die Dämonen in eine Mangelexistenz gedreht wurde, ein brillianter Schachzug, wenn auch unbeachsichtigt.

40-50 000 Wörter sollten eine ausreichende Startkapitalbesorgnis sein, ein mittelstarker tease in die ganze furchtbar schrecklich schöne Weite des Demond World und Beyond Megaverse. In dem Superhelden rasch einem Dämonenzirkel anzugehören wagen und Drachen eben nicht aus Eiern schlüpfen.

Und Metaebenen immer noch eine weitere besitzen, als allgemeines Zeichen und Wunder gegen eine Phantasielosigkeit die nur noch von der Banalität übertroffen bereits legendäres Boredom ausgebrütet hat.
Nicht dieses.

Wir wollen festhalten, Dämonen sind über die bekannte Welt und deren Wesen, die in Eintracht und Überfluss lebten her gefallen, und haben diese im wahrsten aller Sinne zu vergewaltigen begonnen, zu benennen und zu verderben.

Sie scheinen die meisten Gebiete und Regionen dieser Welt zerstört zu haben und sich eine Art Sklavenherde geschaffen, deren einziger und Zweck Ausbeutung und Dienerschaft zu sein scheint. Vieles ist nicht völlig verständlich und es gibt Verbindungen die man nur Schritt für Schritt zu durchschauen wagt.

Die überlebenden Flüchtlinge der einstmals freien Völker sammeln sich in Metropolen an Küsten in denen sie ein freies aber entwürdigtes Dasein im ewigen Antlitz möglichen Todes führen.

Es gibt eine Resistance die sich bemüht die Dämonen daran zu hindern diesen schmalen KüstenGrat, von einem gewaltigen Vorgebirge und einer ebenso gewaltigen See beschützt, ebenso zu erobern und zu zerstören wie den Rest der Welt.
Hier sind Fragezeichen was und warum wie geschieht und welche Absichten die einzelnen Parteien auf beiden Seiten wirklich zu haben scheinen.

Die Welt ist in Rauch Nebel und Gase, Stürme und Dunst gehüllt welche das ursprüngliche Licht der Sonne nur teil und phasenweise einfallen lässt. Die auf deren Energie angewiesenen Wesen und ihre Kulturen wurden dadurch gezwungen ihnen fremde und mehr der Dämonenkultur entspringende Lebensweisen und Energieverwertungen anzunehmen und ihren Metabolismus umzustellen.

Ein Laboratorium im Einmachglas eines möglicherweise an Geistern erkrankten Tox. Der es einfach dumm findet wenn Drachen aus Eiern schlüpfen. Und niemals eine Freundin hatte ausser Wurstkrümmel, dem undefinierten Baldgescheh von der Robo Pride.

Aber dann möge das Seltsame sich nicht weiter verstecken, es sei im Halbdunkel an alle verteilter Vorteil und es möge abgestimmt werden in welcher aller möglichen Wahnidee am meisten Hunger und Durst dankbarer Premiumkunden gestillt.

Also du stellst dir diese Welt auf der wir uns befinden ansatzweise richtig vor wenn du dunkles, algendurchflutetes sich mit dem Rotschein der Nebelfiltersonne durchsetzend in Lücken zwischen den Schwaden aufbrechendes Land vorstellst, das an ihren Gebirgshohen Klippen branded im wahrsten Worte Sinn. Schmale, dieser brüchigen Gesteinswelten abgerugene Nestartige Zivilisation, und hinter diesen Resten vergangener Epoche bricht die karge Bergwelt in noch mehr lebensfeindlichem Nebel, der sich in Ringen auf verschiedenen Höhen an den Konturen reibend auf eine endlose rot schimmernde Geröllwüste trifft.

Hier sind Ruinen zu finden und die eingenommenen Gebiete, denen es dennoch an Lebenspuls zu fehlen scheint, alles ist steingehauenes Halbdunkel, orangeton und weißergrautes schmutzige angesengte Öde, Konstruktionen voll verschrobener Gigantonomie, nur geschaffen um einen Durst zu stillen, den die ursprünglichen Bewohner weder kannten noch ersehnten.

Alles ist teilzerstört, feindlich bemacht, eine Ruinenwelt. Geschmolzene Pfropfen Weichstein. Innerhalb noch flüssig. Mit neuen Besitzern, und mit Schlachtfeldern, die an den beiden Fransen der beiden ungleichen Teilen wogen.
Aber die Nebel geben niemals alles auf einmal frei und Generation um Generation weniger. Bis eines Tages vielleicht alles in durchschaubarem Zwielicht versunken endgültig entblüht.

Und die Drachenflüge, den es niemals geben wird, denn noch niemals ist ein Drache geflogen wie er niemals aus einem Ei geschlüpft oder von einer zugegeben unfassbar schönen und mutigen Königin geritten wurde.


Tod allen Klischees würde sich unser ungeschlüpfter Drache nennen, die doch alle nur eines wollen, ewige Aufrechterhaltung billigster Phantasie und konformer Banalität.

Dies hier du Kondom, ist der Abgesang der Pickelfantasy, der Comic Con Brunft, hinter diesen Nebelschwaden liegt die Entsetzlichkeit verborgen, an den Klippen die Wesen, die sich gut entwickelt hätten wäre sie nicht eintausendfach vergewaltigt von ahnungslosen Autoren und deren Nachahmern.
Tolkien war nicht umsonst ein Linguist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Connect with: