Hutmacher
Hutmacher

Letzte Artikel von Hutmacher (Alle anzeigen)

PLASTIC WHALE

Die GrauselDoku war um Zwei Uhr Morgens als Korken für die Flasche gedacht, springt mich dieses Thema an, es gehört zu meinem Social Entrepreneur-Ausbildungszweig über möglichst viele Bereiche des Change Making und Green Lifestyle informiert zu sein.

Und ich lasse mich gern mit der Nase in den Dreck stoßen, hier im wahrsten Sinne des Wortes. Angenehmer Nebeneffekt :

Ich suche nach Reisezielen für einen Sommertrip mit Maya, und ich habe die Erkenntnis und das Bedürfnis das angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Warum nicht auf unserer kleinen geplanten Europa Tour Strände säubern?

In größerem Maßstab ist das auch am Morgen danach präsent, ich bemerke, ein erstaunlicher Morgen was ich gerne Mulzer zuschreibe, aber eigentlich einfach nur ich bin. Eine Eigenschaft habe ich von ihm sicherlich übernommen und er spricht sie explizit in diesem neuen Workshop an :

Es ist selten das drinnen was darauf steht. Oberflächlich gesehen eine Unart wider die menschliche Erwartung, aber in der gesellschaftlichen Praxis eine mit ausgesprochene Wahrheit, die gesamte Kultur und Zivilisation ist auf Simplifizierung getrimmte Halbwahrheit.

Diesem will ich gerne ein Schnäppchen schlagen, und sei es nur in der Wortkunst als ihrem ersten Opfer.

Wir sind Aberglauben.
PURER ABERGLAUBEN

ist es nicht erstaunlich wie spannend unsere deutsche Sprache sich windet?

ABER GLAUBEN, was ist damit? Ich denke die gesamte Zivilisation ist auf ABERGLAUBEN aufgebaut, selbst die Wissenschaft noch etwas zu sehr davon durchtränkt wenngleich die einzige Chance sich aus diesem dürren Konzept zu erretten.

Zurück zum Plastik Wal, dessen Thema mir wie viele andere das Herz zerbröselt, ich wählte die Dokumentation unter many Möglichkeiten, an dieser Stelle einmal allen Streaming und Videoseiten gedankte Verehrung, die Demokratisierung von Information aus der Vorauswahl in die ständige Verfügbarkeit, jetzt müsste nur noch das Bildungssystem über neue Strukturen entkoppelt werden um Zuchteliten langfristig abzuschaffen.

Wir sind tief aus dem Matrix Kuhhandel auf dem Weg in eine Fair Society.
Wie dem auch sei, der die Reduktion oder besser der Verzicht auf Plastik als Basiseinheit ist in Gang gesetzt, man sollte nicht Dauer urteilen, die vergangenen hundert fünfzig Jahre industrieller Revolution haben die Verhältnisse vieler verbessert aber basierten auf Unwissen und Fake News sowie der Leitung menschlicher Ekelpakete.

Wale und Delfine scheinen nicht nur bei mir spezielle Intimität auszulösen und natürlich müsste man sich eigentlich ganz bewusst um weniger beachtete Meeresbewohner gleichermaßen kümmern, etwa Shrimps, wer hilft eigentlich den armen Shrimps?

Und den Tintenfischen, die Tauben landen ja auch nicht auf dem Teller nur weil sie überall greifbar wären. Wieso essen wir kaum Tauben?

Die nächste Frage an Quora.
SUPPORT : Bitte Unterstütze die Hutmacherei durch eine Mitgliedschaft auf Patreon um vollständigen Zugang zu allen Features und Content zu erhalten und Innovationen und die Verwirklichung spezieller Projekte zu ermöglichen.