hat es mir gerade angetan, die faszinierende Idee einige der hier erwähnten/bewunderten Menschen, etwa  Jane Goodall

Elon Musk und Philip K. Dick, aber es gibt noch viele weitere für mich bedeutsame Persönlichkeiten, und ihre besten Eigenschaften, Strategien und Wertsysteme zu kombinieren, analysieren, verfeiern und in meine eigene Welt zu integrieren. Personality Picking 🙂

Und wieder hätte ich einen weiteren Forschungsgegenstand, eine weitere Idee, Prominenz auf meine Insel zu holen. Und mit Timothy Ferriss besitzt die Modelling-Konzeption von Anfang an einen entscheidenden Player. Seine Aktivitäten sind perfekt auf meine eigenen zugeschnitten, auch wenn es mir in Nuancen um andere Aspekte geht.

NLP ist mir von Anfang etwas zu verkopft, etwas zu kleingeistig ausgelegt,vergrindert sozusagen, es ist nicht verwunderlich das sich Bandler neue Inspirationen erschuf, eine andere Weiterentwicklung neben dem DHE ist das Shamanic Human Engineering, wenn man die Leblosigkeit seiner Website betrachtet leidet er wahrscheinlich unter ähnlichen Problemen wie jeder Artist, und er ist

fett geworden, findet ihr nicht, ein bisschen sieht er wie der Aleister Crowley aus phasenweise, aber das ist pahsenweise auch ein Kompliment, immerhin könnte er sich deutlich stärker verkommerzialisieren.

Wie Mulzer verzichtet er auf intensiveres Saleling. ( Willkommen in meinem reich, meiner Domäne der erfundenen Worte )

Das TM hinter jeder Entwicklung ist selbstverständlich in einer Welt der Diebe.

Ich muss natürlich wie beim Sex tiefer ins Thema eintauchen, echter, manches ist gut und sinnvoll aus dem Nature Office handelbar, aber die Interaktion ist atemberaubend interessant, effizient organisiert ist es problemlos möglich innerhalb weniger Jahre den Umweg den ich über Leibnitz, eigentlich seit meiner Pubertät ging, als smarte Innovation zu verstehen, mich wie mit einem Katapult auf den Olymp zu flüstern.

Ich erinnere mich an meine Überlegenheit in der Schreibwerkstatt, aber auch das ich es noch nicht verstehe diese umzusetzen.

Ich modelliere also die Besten der besten auf den für mich notwendigen Gebieten. Mulzer, Bandler, Braun um etwas österreichisch zu bleiben. Jane Goodall aus den gestern empfundenen Gründen der sozialen Verantwortung, Musk für hippes Silicon Valley Denken und Unternehmertum, Ferriss als Überalldabei, Philip K.Dick als und für mein Schreiben wichtig, aber es gibt noch viele andere zu entdecken.

In diese Morning Pages schafft es vor allem die Technik an sich, es werden immer interessantere und stärke Impulse gesetzt.

Timelines, Modelling, Reframing, Belief Changing, es ist ganz viel NLP Basic in meinem Agieren.
Da sich die Submodalitäten noch etwas befremdet empfinde ist weil ich wohl etwas übersehe aber wir sind noch lange nicht am Ziel der Emergenz, wir sind inmitten.

Ich habe gestern auch die regulären Mulzer Trancen wieder intensiver aufgenommen und ein Double mit Erfolg und Vision am Nachmittag in den recht gelungenen Arbeitstag eingebaut.

Das ich dennoch für manche Aspekte zu spät in die Gänge komme, das die Anforderungen etwas mehr Tageslicht und Leben benötigen als in letzter Zeit wurde von mir thematisiert, und siehe da, ich bin heute rechtzeitig aktiv. Halb zehn ist sinnvoll.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Connect with: