Was Living Easy für den Individualrealisten von heute scheint, diese durchgestylte gutmütige Boheme mit Selbstverteidungsskills, beides ist vom Tools of Titans und Mentors Handbuchcharakter inspiriert, auch im Aufbau, der Segmentierung von Sachbuch zu offenen Transkripting statt gewöhnlichem Standardgeschreibsel , wenn man mein Gehirn aufnehmen kann während ich denke bin ich am Ziel. Ich will komplette Transkipte.

Aber bis dorthin : Der Multiverse Success Producer liefert :

Making Change ist der Nach or Vorfolger. Aber in jedem Fall ein unbedingtes Werk. Einfach in dem ich einige hundert der Changemaker in Nah und fern interviewe und damit die Direction vorgebe, in vielen Fällen sind ihre Leistungen einfach zu wenig public, das potential dahinter nur ansatzweise genützt.

Und es geht nach der individuellen um die gemeinsame Wohlbefreiung. Ein lohnendes Konzept, das sich perfekt in die Mindful Travelling Ideen integriert.

Dabei bin ich niemals ohne kritischen Ansatz weil nur dieser mitgewährleistet das Bestmögliche zu erschaffen. Making Changes hält sich nicht mit 10, 20 Stichproben auf. Es ist Weltaltlas des Zeitenwechsels. Von Wanda Plamers bis bis Dalai Lama, von Elon Musk bis Eden Project oder Anton Zeilinger in Wien.

Wir sind umgeben von Menschen die an etwas Gutem Bauen, die sich nicht von der allgemein gültigen Dogmatik und Kontrollsucht anstecken lassne sondern Visionär und Gemeinwohlorientiert arbeiten. Es geht um die Herausarbeitung wie bei Ferriss, aber ohne dessen egomanischem Zentrum, dem er nur eine fast niedliche Soulmaske aufsetzt, die Wahl seiner Interviewpartner sagt mehr über ihn als alles Andere.

Aber die Idee ist zu gut um sie Ferrissonen oder Hiltmännern zu überlassen.

Change Making

holt die Energie und Freude, den Weitmut und die Nachhaltigkeit einer ganzen Generation von Helfern für ein besseres entspannteres Miteinanderfuture ans Scheinwerferlicht. Jane Goddall, Nobelpreisträger wie Muhammud Yunnus mit seinen Mikrokrediten,Ökodorfgründer und Initiativen, was tun sie wie und mit welchem Methoden und Skills und wie kann man diese umsetzen und globalisieren wenn sie es nicht schon sind.

Das führt in ganze viel Bereiche des Lebens, denn es geschieht pausenlos aber ist oftmals vom Lauten, von den Schreihälsen übertönt.

Wobei einfache Leuten in diesem Fall nicht ganz korrekt ist, ich suche schon nach den jeweilig erfolgreichsten einfachen Leuten, nur so ist Nachmachen sinnvoll, ich will aufzeigen wie mächtig und umfangreich Veränderung angestoßen kann und durch welche Prozesse es optimiert und kopiert hier und sofort in die lokale, regionale und zurück ins Globale.

Die Bühne gehört den Earth Angels und Futuristen, die gemeinsam an dem bauen was unsere Welt ins Positive wandeln wird. Ich liebe die Vielfalt die sich anbietet und könnte einem Verleger ein paar hundert Bröckchen zum Brunch servieren. Einiges davon benötigt lediglich Email. Wie sehr Ferriss mich da beeinflusst ist natürlich fast etwas peinlich aber er ist der Meisterkopierer schlechthin, warum sollte ich das bestemirbekannteste Konzept verwerfen nur um im Endeffekt fast baugleich zu erfinden.

Meine Persönlichkeit ist völlig anders strukturiert, auch wenn Living Easy und Making Changes gleichzeitig geschrieben werden und eine meiner Konstanten im Reisen sind zumindest neben potentiellen Travel Guides, so benötigt die chaotische Natur eine Art Konzeption an welche ich all die Erlebnisse schicken kann.

Etwa die Idee Alice Phoebe für Living Easy zu Interviewen, wobei Living Easy wirklich mehr Themenbezogen organisiert ist und wir hier Straßenkunst als Einnahmequelle für freies Lebens thematisieren. Am besten sind meine ganzen Interviews wie die Putin Interviews von Oliver Stone Podcastartige Gespräche mit wenigen Rahmenbedingungen und möglichst umfangreicher Offenheit.

Ich liebe die „Kunstform“ des Interviews, sehe nur sehr wenig einer solchen , es ist ein verkümmertes Fachgebiet. Den Genius eines Gesprächs, einer interessierten und möglichst authentischen und tiefen Interaktion so sehr das ich es hier zu thematisieren und künstlerisch zu verarbeiten beginne.

Making Changes
Macht den Unterschied, Be the Difference. Das ist wieder ein A bis Z geordneter endloser Smartball an Möglichkeiten die es weltweit zu ergreifen und zu fördern lohnt. Similiar to this als Box in the Book ist ein ganz ein wichtiges Stilmittel.
Es gibt nicht eine Jane Goddall, es gibt ganz viele dieser Tierschutzprojekte, die unserer Aufmerksamkeit als Examples bedürfen.  Und ganz viele weitere die nötig wären.#
Die Dichte der Präsentation macht das Werk. Meist sind ähnliche Dokumentationen und Sachbücher ruhiger, weniger gigantisch, was angesichts der ideologischen Backgrounds verständlich erscheint. Aber

WE NEED MORE

ist keine dieser üblichen Verschlagworterungen, auch wenn ich der Hashtagproduzent schlechthin sein könnte, es ist tatsächliche Anf-ordering.
Beschleunigung der Changeeffekte. Das Biedermeier der Changekultur trifft auf eine neue Renaissance.

Ich treffe also Personen, Communitys, Projekte, interviewe und porträtiere und analysiere deren Vorgehen in Make it too Baukästen. Ich modelliere endlich einmal etwas Simnnvolles. Nicht wieder das nächste und übernächste Werde Reich Selbsthilfemachwerk, sondern nach dem DIY Living Easy das New Power Together.

ich weiß nicht welches der beiden Bücher schneller funktioniert, es sind beide Automaticals. Was bedeutet man wählt und lebt was man tut, man ist in sich und seinem Werden integriert, und daraus entsteht tagtäglich was immer enstehen soll. Nichts Anderes ist dieser Blog. Die Hutmacherei. Ähnlich funktioniert die Schreibwerkstatt und Beyond.
Über das bald zugeschaltete Crowdfunding wird alles noch perfekter gesteuert.
Oder andere Schubladen in der nach allen Seiten offenen Kommode.

Das Modelling Konzept des NLP ist mir eines der Wichtigsten geworden. Ich wende es es pausenlos an. Was macht wie wer am Besten. Niemals beim Mittelmaß ansetzen, immer danach streben die bestmögliche Variation der bestmöglichen Variation zu modellieren.

Ich will den Eigennutz und die verzückte Passion des Projektes nicht vermärchen. Es ist doch wunderschön entspannte, werthaltige und visionäre Menschen, Erfindungsreich , Begeistert, Mutig, Sinnstiftend, zu treffen, mit Ihnen zu kommunizieren, sie oder ihre Inhalte in den Fokus zu stellen.

Und daraus die Essenz zu destillieren, wie ein Alchemist vielleicht sogar den jeweiligen Stein der Weisen daraus zu extrahieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Connect with: